Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Yebra, Perfecto
Der große Umzug von Termópilo und Óctopus
Wie die Tiere auf den Klimawandel reagieren

Band 1
2015
132 Seiten mit sw-Abb.
Hardcover
€ 14,80 (D).
ISBN 978-3-8301-1653-0
R.G. Fischer Verlag






Yebra, Perfecto
Der lange Aufenthalt von Óctupus und Bubo
Wie die Tiere auf den Klimawandel reagieren

Band 2
2016
136 Seiten mit s/w Abb.
Hardcover
€ 14,80 (D)
ISBN 978-3-8301-1726-1
R.G. Fischer Verlag






Yebra, Perfecto
Die ungewisse Heimkehr von Braza und Guaca
Wie die Tiere auf den Klimawandel reagieren

Band 3
2017
160 Seiten mit s/w-Abb.
Hardcover
€ 15,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1761-2
R.G. Fischer Verlag

Perfecto Yebra Martul-Ortega, Professor für Steuer- und Finanzrecht an der Universität Santiago de Compostela und Politiker, erzählte eines Tages seinen Kindern die Geschichte von der Wolke und der kleinen Samtkrabbe, die eigentlich gar nicht für Kinder gedacht gewesen ist. Fasziniert von dieser Geschichte baten die Kinder ihren Vater, diese Geschichte (nicht nur) für seine Enkelkinder aufzuschreiben.

Und so begann,
was hier folgt ... (Band 1)


Der Tintenfisch Óctupus und Termópilo, der Samtkrabbenmann, bemerken die Erderwärmung und ihre Auswirkungen auf das Leben aller Lebewesen. So beratschlagen sie untereinander und mit immer mehr besorgten Tieren, was zu tun ist, um zu überleben und auch den Pflanzen ein Weiterleben zu ermöglichen. Gemeinsam kommen sie zu dem Schluss, dass alle in einen neuen Lebensraum umziehen müssen. Dieser Weg ist steinig und sehr gefährlich, doch wird das große Vorhaben voller Solidarität, mit viel Fantasie, Organisationstalent und großem Einsatz zum Erfolg geführt. Denn nur, wenn alle zusammenhalten, können auch alle davon profitieren.

was sich hier fortsetzt … (Band 2)

Nach ihrem großen Umzug aus der Heimat sind Óctupus und seine Freunde im kühleren Gebiet der Tundra und Taiga angekommen. Mit so vielen Schwierigkeiten, sich hier einzurichten und heimisch zu werden, hatten sie gar nicht gerechnet und müssen nun erkennen, dass sie nur, wenn sie zusammenhalten, einander helfen und sich gegenseitig zu Wort kommen lassen, überleben und den Frieden erhalten können.
Nach »Der große Umzug von Termópilo und Óctupus« erfahren wir in Band 2 endlich, wie es mit unseren Freunden weitergeht.

was hier endet … (Band 3)

Die Klimaveränderung lässt die Erdbewohner nicht zur Ruhe kommen. In Band 1 und 2 dieser Reihe wurde berichtet, wie Tiere und Pflanzen ihren Lebensraum in kühlere Gebiete der Erde verlegten und dort heimisch wurden. Eine erneute Klimakatastrophe bewirkt nun, dass sie sich von dort wieder zurückziehen müssen. Da Tiere kein Gedächtnis haben, sind sie dabei auf die Hilfe der Menschen angewiesen. Insbesondere ein Mädchen spielt dabei eine wichtige Rolle. Mensch und Tier und auch die Tiere untereinander gehen nicht immer fair miteinander um. Wieder einmal müssen die Lebewesen der Erde lernen, dass nur ein guter Umgang miteinander das Überleben aller sichern kann.