Geschenktipps
Gedichte

Oliver Johann Braun von Greiffenfels

Empörung und Wandel


Unbequeme Verse und schöne Aussichten

2018. 96 Seiten. Pb.
Euro 9,90 (D)
ISBN 978-3-86455-133-8. edition fischer


Ich warte wieder seit vielen Stunden
kann sein, dass heute keiner mehr kommt
bin jetzt nur noch ans Bett gebunden
während sich die Geldgier im Süden noch sonnt

sie rechnen es runter und lassen dich liegen
»aktivierende Pflege« findet nicht statt
das kranke System konnte bislang niemand besiegen
das Motto heißt immer noch »trocken, sauber und satt«



Über den Autor:



Oliver Johann Braun von Greiffenfels, geboren in München am 16.11.1955, Dipl.-Sozialpädagoge FH, wuchs im Umfeld von Künstlern, Schriftstellern und Intellektuellen auf, lebte mehrere Jahre im Ausland und setzte sich in Studien mit theologischen, philosophischen und sozialwissenschaftlichen Fragen auseinander.

In über dreißig Jahren sozialer Arbeit sah er in die Abgründe der menschlichen Psyche und lernte viel und nach außen oft verdecktes Elend kennen. Dies und eigene Erfahrungen, wie den plötzlichen Verlust eines nahestehenden Menschen und unvermutete Krankheiten, verarbeitet und verdichtet er in Versen, die u. a. die Wut über entfremdete Bürokratien und Erfahrungen in psychiatrischen Einrichtungen thematisieren.