Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag
Tel.: 069 941 942 0     info@rgfischer-verlag.de

Buch des Monats



Februar 2019

Gugler, A. C.
Das Erbe der Engel
Fantasy.
2017. 188 Seiten. Pb.
€ 11,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1740-7. R.G.Fischer Verlag
Dass ihre Tante Mirabelle ihr ausgerechnet an ihrem 17. Geburtstag zum ersten Mal freundlich gegenübertritt und ihr ein Festessen spendiert, ist Celest ebenso unerklärlich, wie dass sie noch am gleichen Tag vor einer unheimlichen Kapuzengestalt die Flucht ins Ungewisse ergreifen muss.
Mit der grausamen Kreatur stets an ihren Fersen durchstreift sie gemeinsam mit dem jungen Jäger Aidan das Land Ithrou und seine Königreiche und muss bald erkennen, dass längst nicht nur ein Verfolger danach trachtet, ihrer habhaft zu werden. Erst als sie ihre magischen Fähigkeiten entdeckt und einzusetzen lernt, begreift Celest, dass ihr weiteres Schicksal seit mythischen Zeiten vorbestimmt ist.






Januar 2019

Baumgärtner, Hajo
Schulausflug in den Tod
Das Heilbronner Dachsteinunglück 1954.
2014. 178 Seiten. Pb.
€ 12,00 (D)
ISBN 978-3-86455-910-5. edition fischer
An Ostern 1954 kommen bei einem Schneesturm am Dachstein 10 Schüler und 3 Lehrer aus Heilbronn ums Leben. Die 6-wöchige Suchaktion mit über 400 Bergrettern ist bis heute die größte Rettungsaktion in der Geschichte der Alpen. Mit über 40 Journalisten vor Ort markiert dieses Ereignis zugleich den Beginn des modernen Sensationsjournalismus. Doch trotz der Flut von etwa 2.500 Zeitungsberichten wurden die Ursachen und Begleitumstände dieser Katastrophe nie aufgeklärt – sie sollten es auch nicht. Zunächst um die Eltern zu schonen, später um Verantwortliche aus der Haftung zu nehmen, wurden die Hintergründe mit der „barmherzigen Lüge“ zugedeckt.







Dezember 2018

Conradi, Helge
Vier Lebenslinien und der 9. November –
sieben Stolpersteine Gottes

2018. 168 Seiten. Hardcover
€ 14,90 (D)
ISBN 978-3-86455-740-8. edition fischer
Vier befreundete Männer mit sehr unterschiedlichen Biografien und Einstellungen diskutieren über rote Linien in der deutschen Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte, denken nach über einen tieferen Sinn dahinter, sprechen über ihr Leben und über Gott, stellen sich die Frage nach seinem möglichen Eingreifen in ihr Leben und in das ihres Landes. Sie tun das trotz ihrer Gegensätze in einer freundlichen, einander zugewandten und sehr offenen Weise und weiten ihre Diskussion auf aktuelle Themen in der deutschen Gesellschaft aus ...







November 2018

Zeeck, Marion Irene
Jason, das Alpakafohlen
Eine Tiergeschichte für Jung unf Alt.
2014. 80 Seiten mit s/w-Abb und Farbabb. Pb.
€ 9,80 (D)
ISBN 978-3-86455-918-1. edition fischer   mehr mehr
Die Welt ist schon ein spannender Ort für ein junges Alpaka! Jason wird auf einem Alpakahof geboren und wächst zusammen mit anderen Fohlen zu einem neugierigen und lebenslustigen Hengst heran. Sein Freund Etienne, die Katzen Mia und Pius und andere Alpakas begleiten ihn beim Erwachsenwerden.

Jedes Jahr warten neue aufregende Ereignisse auf Jason – das Scheren im Sommer, der erste Schnee, kleine Fohlen und Neu­zugänge zur Herde lassen das Leben nicht langweilig werden. Und dann sind da noch die Feriengäste, die Spaziergänge
und … aber lest selbst, wie es Jason so ergeht.







Oktober 2018

Amini, Kambies
Prothesenschöpfer
Roman.
2018. 216 Seiten. Pb.
€ 11,90 (D)
ISBN 978-3-86455-737-8. edition fischer
In Prothesenschöpfer geht es um einen fünfzigjährigen Psychiater, der seinen Beruf aufgegeben hat und nur noch einen Tag im Monat arbeitet. Er ist Deutscher mit iranischen Wurzeln, ein Aussteiger, der in einem Hochhaus lebt, in einer kleinen Wohnung, am Rande von Hamburg. Eigentlich will er seine Ruhe haben, muss jedoch einsehen, dass sowohl die eigenen Innenwelten, als auch die Außenwelten nicht so einfach ignoriert werden können. So wird er immer wieder in skurrile und seltsame Kosmen hineingezogen und muss erkennen, dass es überall verschiedenste Arten von merkwürdigen und geheimen Realitäten gibt.







September 2018

B., Marie
Venus und der Duft des Südens
Roman.
2018. 80 Seiten. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1783-4. R.G.Fischer Verlag
Tauchen Sie ein in Relikte und Mythen der Geschichte und erleben eine Hommage an die Venus – als Synonym für die Frau des heutigen Alltags mit ihren kompakten weiblichen Kurven.
Reizende Erlebnisse, die sich um Kultur, den Süden und die Sinnlichkeit ranken und Lust auf Reisen machen. Erleben Sie eine erotisch-prickelnde amüsante Mischung aus Lyrik, Reiseerlebnissen und Kulinarik.







August 2018

Das Gupta, Dipankar
Irrfahrt, bedingungslos
Gedichte.
2018. 64 Seiten mit sw-Abb. Pb.
€ 13,90 (D)
ISBN 978-3-86455-752-1. edition fischer
Gedichte aus einer fremden, geheimnisvollen Welt: Indien. Und doch auf magische Weise vertraut in den schillernden Wortbildern, die sie malen, im Flirren der Stimmung, die sie im Leser schaffen. Ja, ungewohnt, aber nicht fremd dem, der hinter die Spiegel der Worte zu schauen vermag. Und Schönheit findet.






Juli 2018

Wermuth, Marc
Aus dem Notizbuch eines Reisenden

2018. 70 Seiten mit Farbabb. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-86455-771-2. edition fischer
E-Book
€ 7,99 (D)

Wenn der Autor auf Reisen geht, reist auch seine Seele. Der Buddhismus lehrt, dass die Vorstellung, eine individuelle Person zu sein, die getrennt vom Rest des Universums existiert, eine Halluzination ist, die Leid erzeugt.

In der Weite Neuseelands und angesichts seiner landschaftlichen Schönheiten findet Marc Wermuth tiefe Einsichten, die er in diesem Buch dem Leser auf wunderbare Weise vermittelt.






Juni 2018

Fenders, Mary-Ann
Alister, der Neufundländer
Ein besonderer Hund erzählt.
2018. 128 Seiten. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1780-3. R.G.Fischer Verlag
Der Neufundländer-Welpe Alister zieht in sein neues Zuhause und muss Frauchen und Herrchen erst einmal erziehen – obwohl die sich doch glatt einbilden, sie würden ihn erziehen. Was alle drei in der Hundeschule und im gemeinsamen Alltag so erleben, schildert Alister höchstpersönlich »aus erster Pfote«. Langweilig wird es nie, und nach so manchem anfänglichen Missverständnis wachsen sie zu einem tollen Team zusammen.






Mai 2018

Pukaß, Katharina
Ferdinand, der Zauberer
Auf der Suche nach Orchidee.
2018. 30 Seiten. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1779-7. R.G.Fischer Verlag
Der Zauberer Ferdinand lebt zusammen mit seiner Tochter Orchidee im Reich des Königs Eisenfaust. Sie wohnen in einer einfachen Hütte im Wald. Eines Tages verbietet der König aus Angst um seine Macht allen Zauberern im Land das Zaubern. Als Ferdinand trotzdem weiter zaubert, lässt der König Orchidee entführen. Daraufhin macht Ferdinand sich auf die Suche nach ihr. Unterwegs muss er einige Abenteuer bestehen und er lernt den Drachen Lukas kennen. Dieser verspricht, ihm zu helfen. Ob es den beiden gelingt, Orchidee zu befreien?






April 2018

Wilutzky, Florian
Die Pferde auf der Autobahn
Notarztberichte von einst und jetzt.
2018. 174 Seiten. Pb.
€ 10,90 (D)
ISBN 978-3-86455-780-4. edition fischer
Dr. med. Florian Wilutzky, Jahrgang 1937, Chirurg und Notarzt auf drei Kontinenten, berichtet von spektakulären Ereignissen bei seiner Arbeit und schildert Erlebnisse aus sieben Jahrzehnten, die tiefe Einblicke gewähren in Seelenwelten und außergewöhnliche Schicksale.
Immer hat er beherzt das getan, was ihm richtig erschien und sich dabei manchem Risiko ausgesetzt, denn gerade in anderen Ländern stehen Menschlichkeit und das Wohl des Patienten nicht immer an erster Stelle. In Kriegszeiten mangelte es oft am Nötigsten, da waren Erfindergeist und Improvisation gefragt, oft auch Mut und Zivilcourage.
In allen Episoden erkennt man Herzenswärme, Toleranz und Humor – Eigenschaften, die heu-
tigen Medizinern manchmal zu fehlen scheinen. Man wünscht sich als Leser, in einer Notsituation an einen Doc wie ihn zu geraten.






März 2018

Wendlandt, Wolfgang
Herr Kohler und das Leben
38 kurze Erzählungen.
2017. 204 Seiten. Pb.
€ 12,90 (D)
ISBN 978-3-86455-115-4. edition fischer
Herr Kohler, mutter- und vaterlos bei seiner Tante aufgewachsen, in sicherer Anstellung und nun auch endlich in seiner eigenen Wohnung in Berlin-Kreuzberg, wäre gerne eine Spur unangepasster und selbstbewusster – und ja, manchmal auch ein bisschen verwegen.
Mal absichtlich schwarzfahren oder in der Sparkasse laut ein Liedchen trällern, sich endlich trauen, die Angebetete in der U-Bahn anzusprechen. Oder sich einfach nur auf fremde Menschen einlassen und neue Erfahrungen wagen.
In 38 Kurzgeschichten erleben wir, wie Herr Kohler die Kunst erprobt, über den eigenen Schatten zu springen und Träume wahrzumachen.
In den Texten werden Innenwelten sichtbar, die wir alle kennen, und Themen, die uns alle immer wieder aufs Neue beschäftigen.





Februar 2018

Voß, Wilfried
Davidstraße 43
Kriminalroman.
2017. 360 Seiten. Pb.
€ 19,90 (D)
ISBN 978-3-86455-105-5. edition fischer
E-Book
€ 15,99 (D)

Die Kinder in unserer Gesellschaft verdienen bestmögliche Voraussetzungen bei der Entfaltung ihres Menschseins.
Sie darin zu unterstützen, ist Aufgabe von Eltern, PatInnen, KindergartenpädagogInnen, Lehrer- und ErzieherInnen, BegleiterInnen in der Sakramentenvorbereitung und von allen, die mittel- oder unmittelbar auf Kinder(-welten) Einfluss nehmen. Die Kinder liebevoll aufzunehmen und ihnen dabei auch die Liebe und Fürsorge Gottes bewusst werden zu lassen, heißt nicht nur, ihnen Geborgenheit und Behütetsein zu vermitteln, sondern auch, die eigenen Beziehungen zu Kindern zu reflektieren und sich verantwortungsvoll zu orientieren.





Januar 2018

Ferner, Peter
Kinder (der) Zeit
Eine Orientierung.
2018. 142 Seiten mit s/w Abb. Pb.
€ 12,90 (D)
ISBN 978-3-8301-1765-0. R.G.Fischer Verlag
Die Kinder in unserer Gesellschaft verdienen bestmögliche Voraussetzungen bei der Entfaltung ihres Menschseins.
Sie darin zu unterstützen, ist Aufgabe von Eltern, PatInnen, KindergartenpädagogInnen, Lehrer- und ErzieherInnen, BegleiterInnen in der Sakramentenvorbereitung und von allen, die mittel- oder unmittelbar auf Kinder(-welten) Einfluss nehmen. Die Kinder liebevoll aufzunehmen und ihnen dabei auch die Liebe und Fürsorge Gottes bewusst werden zu lassen, heißt nicht nur, ihnen Geborgenheit und Behütetsein zu vermitteln, sondern auch, die eigenen Beziehungen zu Kindern zu reflektieren und sich verantwortungsvoll zu orientieren.





Dezember 2017

Marina
Diese Welt hat keinen Platz für mich
Wie ein Mädchen in der Psychiatrie zerbricht.
2014. 264 Seiten. Hardcover.
€ 16,80 (D)
ISBN 978-3-89950-819-2. edition fischer
Die hochbegabte Marina wird in der Schule gemobbt. Sie wird depressiv. Ein von ihr freiwillig gewählter Aufenthalt in einer offenen psychiatrischen Station für Kinder und Jugendliche soll ihr helfen, wieder gesund zu werden. Doch was so hoffnungsvoll beginnt, wird zum Albtraum für sie und ihre Eltern.<

Eine wahre Geschichte und ein aufrüttelndes, berührendes Plädoyer für eine verantwortungsvolle, individuelle, einfach bessere psychiatrische Behandlung.






November 2017

Fischhof-Gilboa, Edith
Farben des Regenbogens am Meer
Ein jüdisches Mädchen überlebt den Holocaust.
2016. 240 Seiten mit sw-Abb. Pb.
€ 14,90 (D)
ISBN 978-3-86455-072-0. edition fischer
In diesem Buch ist alles drin. Schicksale von Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen, denn Engel gibt es nur im Himmel. Alle Erzählungen sind authentisch. Alle Namen sind echt.
Die Protagonistin ist ein junges jüdisches Mädchen, welches mit Intelligenz, List und einer guten Portion Chuzpe die Verfolgungen der Nazis und Faschisten während des zweiten Weltkrieges überlebt hat. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.






Oktober 2017

Stelzer, Elmar
Aus Söhnen werden Väter
oder unbeschwerte Jugend.
2017. 64 Seiten. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-86455-120-8. edition fischer
Jeder Vater ist der Sohn eines Sohnes, jeder Sohn wertet den Einfluss, den der eigene Vater auf sein Leben hat, auf seine Weise, versucht zu rebellieren, sich durchzusetzen, seinen eigenen Weg zu gehen. Jeder Vater versucht, seinen Söhnen das zu geben, was er selbst vom eigenen Vater erwartet hätte, bemüht sich, die Fehler seiner Vorväter zu vermeiden – und wiederholt sie doch.
Väter einer Familie erzählen hier ihre und die Geschichte ihrer Väter: von jenem, der nach Rückkehr aus dem Ersten Weltkrieg auszog, um in Italien sein Glück zu machen und mit einem Vermögen in die Heimat zurückkehrte, das er dort wieder verlor.
Von jenem, der immer Lehrer werden wollte, sein Ziel trotz der Wirren des Zweiten Weltkrieges und gegen den Widerstand des Vaters erreichen konnte und seiner Familie das Haus bauen konnte, das zu bauen sein Vater versäumt hatte.
Von jenem, der in dörflicher Idylle unbeschwerte Kindertage erlebte und diese wieder heraufbeschwört, um die Dämonen seines Sohnes zu vertreiben.






September 2017

Wendlandt, Wolfgang
Herr Kohler und das Leben
38 kurze Erzählungen.
2017. 204 Seiten. Pb.
€ 12,90 (D)
ISBN 978-3-86455-115-4. edition fischer
< Herr Kohler ist ein sehr eigenartiger Mensch.
Eben ein Mensch wie du und ich.
Sie werden ihn mögen.

Herr Kohler, mutter- und vaterlos bei seiner Tante aufgewachsen, in sicherer Anstellung und nun auch endlich in seiner eigenen Wohnung in Berlin-Kreuzberg, wäre gerne eine Spur unangepasster und selbstbewusster – und ja, manchmal auch ein bisschen verwegen.
Mal absichtlich schwarzfahren oder in der Sparkasse laut ein Liedchen trällern, sich endlich trauen, die Angebetete in der U-Bahn anzusprechen. Oder sich einfach nur auf fremde Menschen einlassen und neue Erfahrungen wagen.
In 38 Kurzgeschichten erleben wir, wie Herr Kohler die Kunst erprobt, über den eigenen Schatten zu springen und Träume wahrzumachen.
In den Texten werden Innenwelten sichtbar, die wir alle kennen, und Themen, die uns alle immer wieder aufs Neue beschäftigen.

»Existenzielle Tiefe im Alltagsgewand – Geschichten zum Lächeln!« Mind Your Way (Melbourne)






August 2017

Fischer, Stella
Mobbing – warum gerade ich?
Eine Betroffene macht Mut.
2016. 48 Seiten. Pb.
€ 9,95 (D)
ISBN 978-3-8301-9736-2. R.G.Fischer Verlag
Eine Schülerin wird jahrelang gemobbt. Wie die meisten Mobbingopfer offenbart sie sich nicht ihren Eltern oder Lehrern, sondern leidet still. Ihre Verzweiflung steigert sich mehr und mehr, sie beginnt sich zu ritzen und hat Selbstmordgedanken. Gleichaltrige Freunde unterstützen sie zwar, aber ihnen fehlt die nötige Reife, um den Teufelskreis zu durchbrechen.
Sehr berührend und authentisch schildert die junge Stella ihren Leidensweg, um anderen Betroffenen Mut zu machen, sich den Eltern und Lehrern und in schlimmen Fällen auch der Polizei anzuvertrauen. Denn nur mit konsequenten Maßnahmen kann gemobbten Jugendlichen geholfen werden. Diejenigen, die mobben, sind feige und gedankenlos, finden sich »cool« und merken gar nicht, dass sie mit ihrem Tun Menschenleben zerstören können.
Gerade sehr junge Menschen sind Mobbingattacken oft hilflos ausgesetzt und sehen bald keinen Ausweg mehr, sie verlieren nach und nach ihre Selbstachtung. Doch gerade ihr Selbstwertgefühl muss gestärkt werden, damit sie den Mobbern selbstbewusst entgegentreten können.






Juli 2017

Egger, Rosemarie
Kann man ein Geheimnis lieben?
Was wären wir ohne die Gottesfrage?
2. durchgesehene Auflage 2017.
296 Seiten. Hardcover mit Schutzumschlag
€ 28,00 (D)
ISBN 978-3-86455-104-8. edition fischer
Rosemarie Egger wurde in Wien geboren und lebt seit vielen Jahren in Zürich als Schriftstellerin, Dichterin und Objektkünstlerin. Sie war Mitbegründerin der Literaturzeitschrift »Orte«. Zuletzt erschien im Orte Verlag 2015 »Leben auf einer Insel«.
Ihre ersten Gottesfragen liegen 7 bis 8 Jahre zurück. Doch erst Ende Januar 2016 schickte sie elf Fragen an Pfarrer/innen, Seelsorger in Zürich, oder legte sie auf’s Predigerpult in Kirchen. Es kamen nur wenige, lapidare Antworten.
Anfang Mai 2016 fasste sie sich dann ein Herz und sandte ihre Fragen an alle bekannten und weltberühmten Theologen. Und siehe da: Antworten, wie Sie sie hier im Buch lesen, kamen von allen und machten Rosemarie Egger innerhalb von acht Monaten zu einem anderen Menschen. Sie wünscht sich, dass viele Leser von den Gedanken und Botschaften dieser Persönlichkeiten berührt und aufgerüttelt werden.







Juni 2017

Lukas, Andreas
Nie mit, aber auch nicht ohne
Roman.
2017. 220 Seiten. Hardcover mit Schutzumschlag
€ 18,90 (D)
ISBN 978-3-8301-9695-2. R.G.Fischer Verlag
Dieses Buch wird im Buch geschrieben.
Ein raffiniertes Spiel mit verschiedenen Ebenen und Perspektiven, Traum und Realität, Motiven der Erinnerung mit Bezug zur digitalen Gesellschaft. Der virtuose Erzählstil und die fesselnde Sprachkraft ziehen den Leser in die Welt der Figuren hinein, die von intensiver Lebendigkeit sind.

Alexander Petermann hat in der Nacht einen ungewöhnlichen Traum. Zunächst will er sich nicht damit beschäftigen. Doch dann siegt die Neugierde. Hat er in der Nacht wirklich sein ganzes Leben nachempfunden, alle Facetten und Erlebnisse, alle Höhen und Tiefen? Gleich mit dem Frühstück will er beginnen mit dem Entziffern der vielleicht größten Geschichte seines Lebens – und sie niederschreiben.
Am späten Abend ist die Geschichte fertig. Sie hat ihn in innere Landschaften, in bekannte und unbekannte Regionen, in Randzonen und in die Mitte des Lebens geführt, aber auch vor die Wunschliste an ein neues Ich gestellt. Und er ist klüger geworden an diesem einen Tag, viel klüger. Wie der Beginn von …







Mai 2017

Le Noir, Germaine
Mord auf der Koppel
Ein Bad Harzburg-Krimi.
2017. 110 Seiten. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-86455-793-4. edition fischer
Dr. Edith Berger ist Frauenärztin und Psychotherapeutin mit eigener Praxis und einem großen Herzen für Pferde. Ihr eigenes Rennpferd hat sie nach seiner aktiven Laufbahn im traditionsreichen Gestüt in Bad Harzburg untergebracht, wo die Ärztin über eine eigene Wohnung verfügt, um ihrer Stute und dem Fohlen nahe zu sein. Groß ist ihr Schreck, als sie unmittelbar vor Beginn des alljährlichen Festes auf dem Gestüt die Leiche einer jungen schönen Frau auf der Fohlenkoppel entdeckt. Wer war die Unbekannte, die niemand zuvor gesehen haben will – und wer ist ihr Mörder?

Während die Kripo Goslar unter der Leitung von Hauptkommissar Robert Wolters die Ermittlungen aufnimmt, lassen diese Fragen auch Edith Berger keine Ruhe. Ihre Recherchen führen sie an den Ort ihrer Kindheit nach Frankreich – und bringen sie in allergrößte Gefahr.








April 2017

Mayer, Siegfried
Ein Leben voller Herausforderungen, auch als Feuerwehrmann
Mit Kindheits- und Kriegserlebnissen.
2017. 328 Seiten. Pb.
€ 19,95 (D)
ISBN 978-3-8301-9702-7. R.G.Fischer Verlag
Siegfried Mayer wurde 1936 als viertes von acht Kindern in Marburg an der Lahn geboren und hat den Krieg und seine Folgen für die Zivilbevölkerung noch am eigenen Leibe erfahren. Vom Vater zu Unrecht nicht für voll genommen, durchläuft er zunächst eine Schreinerlehre, bevor er sich für eine Laufbahn bei der Berufsfeuerwehr entscheidet und dort mit Fleiß und Einsatz, Erfindungsgeist und der nie nachlassenden Bereitschaft, sich stetig neues Wissen anzueignen, Karriere macht.
Trotz aller Belastungen, die dieser Beruf nicht nur für das Privatleben mit sich bringt, gründet Siegfried Mayer eine eigene Familie, wird Vater von vier Kindern und vermag diesen nach bescheidenen Anfängen gemeinsam mit der geliebten Ehefrau schließlich eine behütete Kindheit im eigenen Häuschen zu verschaffen.
Nach einem Leben voller Herausforderungen gelingt eine Rückschau, ein kleines Kapitel Zeitgeschichte mit dem Resümee: Lass dich nicht unterkriegen, fang einfach mal an!








März 2017

Fielitz, Monika
Ich komm' und weiß nicht woher
Ein Denkmal für Leonie.
2017. 218 Seiten mit s/w-Abb. Pb.
€ 14,90 (D)
ISBN 978-3-86455-799-6. edition fischer
Nichts ist mir zu klein und ich lieb es trotzdem. Und mal es auf Goldgrund und groß,
und halte es hoch, und ich weiß nicht wem löst es die Seele los … »Rainer Maria Rilke«

Monika Fielitz, Laudatio von Otto Patzelt
Als Kind malte sie auf Pflaster und Asphalt. Das war damals noch möglich. Bald darauf fotografierte sie alles mit einer Billigkamera. Da auch mathematisch begabt, wurde sie später Bauingenieurin. Frustriert von der Bauschlamperei in der DDR gelang ihr der Absprung als freischaffende Fotografin. Sie war auch darin erfolgreich, vor allem für baubegleitende Dokumentationen: für ein gutes Motiv kletterte sie auf 80 Meter hohe Kräne.
Irgendwann brach sich aus Seele und Gemüt der unbezwingbare Wunsch, Bedrängtes ihrer selbst darzustellen: fischen in den Seelenseen, die Qualen ihrer Mutter als verkauftes Kind, deren schreckliche Kriegserlebnisse, der Tod geliebter Menschen, aber auch ihre eigene unbezwingbare Lebensfreude. Es sind recht große Bilder und sie malt lange an denen, studiert deren Figuren und Metaphern. Nebenbei entstehen in Ton Porträtköpfe und immer wieder auch bezaubernde Fotos von Menschen und Landschaften. Monika Fielitz’ Schöpfungen richtig beschaut, sind in der Lage, in mir – frei nach Goethe – ein neues Organ aufzuschließen.

http://monika-kalkoff.de








Februar 2017

Krause, Susanne
Paulchen, die Abenteuer eines kleinen Drachen
Illustriert von Peter Müller.
2017. 142 Seiten mit s/w.Abb. Pb.
€ 9,90 (D)
ISBN 978-3-8301-9711-9. R.G.Fischer Verlag
Paulchen, ein kleiner Drache, immer hilfsbereit und manchmal etwas ängstlich, erlebt seine ersten Abenteuer. Gemeinsam mit Freund Casimir entdeckt er verzauberte Orte, wahre Freundschaft und dass manchmal alles besser geht, mit Mut und etwas Zauberei.








Januar 2017

Pichler, Günther Karl
Höhle des Schicksals
Geschichten aus den Bergen.
2016. 168 Seiten. Pb.
€ 10,90 (D)
ISBN 978-3-86455-814-6. edition fischer
Die Redewendung »Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd« stimmt leider nicht. Das Leben in den steirischen Bergen ist hart, aber die Menschen sind zufrieden. Doch nicht alle. Es reicht schon einer, der seine Ränke spinnt und eigene Ziele verfolgt, um mehrere andere Menschen in tiefstes Unglück zu stürzen.
Packend erzählt der Autor vom Leben der Bauern und den Bräuchen der Region, von einer großen Liebe, von Bosheit und viel Unglück.